Netzwerk deutschsprachiger Wissenschafts-Lektoren

Kodex

Dies sind die Grundsätze für die Mitgliedschaft im NDWL und zugleich unsere Qualitätskriterien für ein seriöses Wissenschaftslektorat.


1. Persönliche Kompetenz
Aufträge werden durch NDWL-Lektorinnen und -Lektoren, die ihr Handwerkszeug sicher beherrschen, selbst bearbeitet und nicht an beliebige freie Mitarbeiter weiterdelegiert bzw. -vermittelt. Kundinnen und Kunden erkennen von vornherein, wer ihre Aufträge bearbeitet.
2. Transparente Preisgestaltung
Kundinnen und Kunden können sich bereits vor der Kontaktaufnahme nachvollziehbar informieren, welche Kosten für Lektorat/Korrektur auf sie zukommen. NDWL-Mitglieder rechnen nach Normseiten oder Pauschal-/Festpreisen ab bzw. erstellen Kostenvoranschläge.
3. Tätigkeitsprobe
NDWL-Lektoren erstellen auf Wunsch eine kostenlose Probebearbeitung, sodass sich für Kunden bereits im Vorfeld prüfen lässt, ob „die Chemie stimmt“ und die Bearbeitungsform ihren Vorstellungen entspricht.
4. Ethische Verantwortung
Mitglieder bieten kein akademisches Ghostwriting oder das „Umschreiben“ von wissenschaftlichen Texten an.
5. Professionalität
NDWL-Lektoren legen Wert auf eine professionelle Arbeitsebene, erachten formal einwandfreies Auftreten als wichtig und behandeln ihre Kunden respektvoll (auch Studierende werden gesiezt).
6. Fachlicher Austausch
NDWL-Mitglieder pflegen einen fachlichen Austausch zum Nutzen ihrer Kunden, beteiligen sich aktiv im NDWL und wirken bei einer Fortentwicklung der Qualitätsstandards mit.

Kontakt/inhaltlich verantwortlich:
Daniel Schneider, Barnestraße 73, 31515 Wunstorf, Tel. +49 (0)5031 9779945, koordination@ndwl.de

Datenschutz